Neukundengewinnung - ich bin verwirrt

Eigentlich schreibe ich ja zur Neukundengewinnung, zur Kundenakquise. Vermehrt lese ich online in Artikeln im Web oder auch auf Websites verschiedene Schlagworte zur Kundenakquise. Customer Journey, kanalspezifische Formate, erfolgreiche Impulse, Analytics, “heben Sie auf das nächste Level”,… Ich bekomme Kopfschmerzen!

Boah. Das ist bestimmt grundsätzlich alles richtig. Bestimmt. Marketing Professoren haben richtig Gas gegeben und den Stoff in die Köpfe ihrer Schüler “geprügelt”. Gerade jetzt zum Jahresstart habe ich das Gefühl, dass vermehrt die Ratgeber über alle Medien nur so sprudeln. Aber an alle da draußen, die jetzt als Unternehmer erfolgreich sein wollen und Ähnliches lesen, HÖRT AUF! NICHT WEITERLESEN! DAS IST BULLS.. Oder zieht Euch die Elemente, die Tipps, die Euch und Eure Neukundenakquise wirklich weiterbringen ´raus, aber nur die. Außer ihr habt schon genug Neukunden und Eure Neukundengewinnung funktioniert, euch ist jetzt langweilig.

Ihr redet mit Menschen! Seid authentisch! Verbiegt Euch nicht! Behaltet Eure Ecken und Kanten, habt ein Profil!

Neukundengewinnung – Rückbesinnung

Kundenakquise kann manchmal wirklich weh tun. Ob Ihr nun online über Eure Website die möglichen Kunden ansprecht wollt oder übers Telefon versucht, Termine mit Kontakten zu erhalten. Es kann und wird echt doofe Tage geben. 10 Anrufe und Ihr hört gefühlt 20 mal ein “nein, danke, brauche ich nicht, habe ich schon, ich melde mich wieder, rufen Sie in drei Wochen wieder an” oder sie sind gar nicht erst erreichbar. Kein Traffic auf der Website. Ihr braucht schon Mut und vor allem Durchhaltewillen um den Vertrieb und damit auch die Kundenakquise am Leben zu erhalten.  Aber bitte “Mund abwischen”, Krone richten und weiter geht es. Aber nicht blind, nehmt Euch doch einen Augenblick zurück und denkt über den Kunden und Eure Neukundengewinnung nach. Vielleicht müssen nur wenige Stellschrauben verändert werden, damit die Neukundengewinnung (wieder) klappt.

Prüft Eure Strategie! Ist der Kontakt eigentlich noch der Richtige? Will ich den wirklich zum Kunden haben? Stimmt das Bild des Kundenavatars noch? Viele Fragen, ich denke jedoch, daß der Vertrieb, die Neukundengewinnung ein Prozess ist, der ständig und immer überdacht sein will und damit auch die Fragen ihre Berechtigung haben. Das Wissen um die Bedürfnisse Eurer möglichen Kunden wächst und wächst und meiner Meinung reicht es nicht, das Marketing im Unternehmen einmal zu definieren und dann voller Tatendrang in der Schublade verschwinden zu lassen.

Denkt in Ruhe über die Zielgruppe, die Summe der Kontakte, die Ihr als Kunden gewinnen wollt, nach. Ist der Kontakt noch richtig gewählt oder soll ich ihn aus meiner Pipeline gar streichen? Vielleicht habt Ihr die Dienstleistung und/oder das Produkt verändert und nun passt der mögliche Kunde, der Kontakt, ja, sogar der Vertrieb gar nicht mehr. Probiert andere Ansprachen (Thema Elevator Pitch) am Telefon oder über die Website/ Landingpage aus.

Unterm Strich: beschäftigt Euch mit der Frage: Ist meine gewählte Strategie, meine Vorgehensweise (eher das Operative, die Taktik) noch die richtige? Reicht mein Wissen um das große Thema der Neukundengewinnung aus? Holt Euch Tipps, die zu Euch passen, aber ich wiederhole meine Bitte, die ich eingangs formulieren wollte. Werdet nicht zu kryptisch, sprecht Eure Sprache und damit die Sprache der Kunden, die zu Euch passen, die Ihr haben wollt, bleibt authentisch! Dann habt Ihr auch die Antwort auf die Frage, wieviel Kunden brauche ich, um entspannt erfolgreich zu werden und mit welcher Strategie, mit welchem Plan erreiche ich meine Ziele.

Neukundengewinnung – Ausblick

Weniger ist manchmal mehr – auch und vielleicht gerade jetzt, zu Jahresbeginn im Thema der Kundengewinnung. Hört dem möglichen Kunden zu. Wie tickt der Kunde, was will er, welche Bedürfnisse äußert er. Stellt Fragen und versucht so den Redeanteil in Gesprächen zu verschieben. Schafft Ihr es, daß der Kunde ins Erzählen kommt, dann habt Ihr schon fast gewonnen. Konzentriert Euch auf das Wenige, aber dann richtig!

Neukundengewinnung mit Plan

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein frohes, gesundes und erfolgreiches 2019.

Erlaubt mir noch die Frage, wie hat Euch mein kurzer Artikel gefallen? Bitte scheut Euch nicht, mir ein Feedback zu geben.

Unterschrift

Wenn es Dir gefällt, gib mir einen Daumen:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.